• DE
TEL +49 40 - 357 111 - 64
 

Ursachentherapie

Beschwerden auf den Grund gehen

Üblicherweise beschränkt sich die „klassische Medizin“ auf die Unterdrückung eines unerwünschten Symptoms.

Ein Beispiel: Bluthochruck wird mit verschiedenen Antihypertensiva unterdrückt (wie ß-Blocker, Calcium-Antagonisten, ACE-Hemmern, Sartanen, Nitropräparaten etc.). Jeder Bluthochdruck hat jedoch tieferliegende Ursachen, die oftmals erkannt werden können.

Genau hier liegt unser Ansatz. Wir beginnen damit, die Ursachen Ihres Symptoms (sogenannter Krankheit, in diesem Falle Bluthochdruck) zu erforschen. Um dementsprechend logisch-ursächlich zu therapieren.

Unserer Erfahrung nach kann Bluthochdruck verursacht sein von:
verengten, verstopften Kapillaren (Endstromgebiete der Arterien), die wir beispielsweise mit der INUSpherese® konkret frei waschen können und auf diese Weise den Bluthochdruck ursächlich und dauerhaft senken.

Auch Lebensmittel-Unverträglichkeiten, andere Allergien/Unverträglichkeiten, verschiedenste Umweltgifte, Nierenschwächen, hormonelle Dysbalancen etc. können ursächlich sein für Bluthochdruck.

Wenn man sich die Mühe macht, den Ursachen einer Erkrankung auf den Grund zu gehen, lässt sich oftmals das Verschreiben von lebenslänglich verabreichten „Anti“-Mitteln mit deren Nebenwirkungen vermeiden.