• DE
TEL +49 40 - 357 111 - 64
 

Herzratenvariabilität

Stress ist messbar

Die Messung der Herzratenvariabilität (HRV) ist die wissenschaftlich präzise Ermittlung des individuellen Stressfaktors und der Regenerationsfähigkeit.

Unser vegetatives Nervensystem besteht aus zwei Ästen: dem Stress- bzw. Leistungsnervensystem (Sympathicus) und dem Ruhe- bzw. Regenerationsnervensystem (Parasympaticus).

Wie immer in der Natur müssen sich beide Seiten die Waage halten. Bei der heutigen Lebensweise überwiegt jedoch – oftmals ganz erheblich – das Stress-Nervensystem und überfrachtet den Körper permanent mit Stresshormonen (Adrenalin, Cortisol, Noradrenalin), sodass das regenerative Nervensystem (mit den Regenerationshormonen Melatonin und Progesteron) nicht für einen ausreichenden Ausgleich sorgen kann.

Wie gut es Ihrem Körper gelingt, die für Ihre langfristige Gesundheit notwendige Balance zwischen Sympathicus (Stressnerv) und Parasympathicus (Regenerationsnerv) zu wahren, messen wir mithilfe der HRV.